Bessere Unterbringung der Flüchtlinge in Xanten

Fox fordert bessere Unterbringung für Flüchtlinge in Xanten.
Ein Viertel der Flüchtlings-Unterkunft am Küvenkamp kann wegen eines Wasserschadens seit mehr als einem Jahr nicht genutzt werden. Aus diesem Grund muss schnell eine Lösung gefunden werden. Da es momentan sehr schwierig ist, eine Wohnung in Xanten zu finden, soll die Stadt andere Wege suchen, um Hilfe und eine bessere Lebenssituation zu schaffen. Für den Übergang könnten zum Beispiel die Ferienwohnungen der Stadt bereitgestellt werden. Die Stadt Xanten hat die Räume in den historischen Gebäuden Klever Tor, Mitteltor, Pesthäuschen und dem Türmchen am Westwall schon vor Jahren zu Ferienwohnungen umgebaut, die sie an Touristen vermietet. Warum also nicht vorübergehend diese Wohnungen nutzen, um das Problem zu lösen?
Wir danken der RP Xanten Rheinberg für die Berichterstattung und hoffen auf eine schnelle Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.